Was ist ein CMR Dokument?

0 Comments

Was ist ein CMR Dokument?

Wenn alle Dokumente, die Sie für den Transport benötigen, verwirrend sind – wir sind hier, um Ihnen den gesamten Vorgang zu erleichtern. Sie müssen irgendwann von dem CMR-Dokument gehört haben. Wir sind hier, um Ihre Zweifel zu klären, was dieses sehr wichtige Dokument ist und was noch wichtiger ist – wie Sie Ihre Fracht im internationalen Güterverkehr vor Beschädigungen schützen können.

Der Wortschatz des Transports sollte Sie nicht erschrecken, alles ist im Grunde sehr einfach. Sprechen Sie Französisch? Hab keine Angst, es ist in Ordnung, wenn du es nicht tust, weil du es nicht musst. Es ist jedoch an der Zeit, eine Lektion darüber zu erteilen, was ein CMR-Dokument ist. Werfen wir also einen kurzen Blick darauf.

Was bedeutet CMR-Akronym?

Wir haben Französisch erwähnt, es ist also Zeit für eine kurze Sprach- und Geschichtsstunde. Was bedeutet CMR-Akronym? CMR ist eine Abkürzung für “Convention Relative Au Contrat de Transport International de Marchandises Par Route”. Bevor Sie Wörterbücher durchblättern, sind wir hier, um Ihnen zu helfen. Die Übersetzung lautet – Internationales Abkommen über den internationalen Warentransport auf der Straße. Dieses wichtige Dokument stammt aus dem Jahr 1956. Es wurde ursprünglich am 19. Mai 1956 in Genf von zehn Ländern unterzeichnet, da es zahlreiche Probleme mit dem internationalen Verkehr gab. Die Gründer dieser Vereinbarung waren Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, die Niederlande, Österreich, Polen, Schweden und die Schweiz. Glücklicherweise hat die Bedeutung dieses Abkommens im Laufe der Zeit an Bedeutung gewonnen, sodass dieses Abkommen jetzt im Februar 2017 von bis zu 44 Ländern ratifiziert wurde. Es wurde von allen europäischen Ländern, zwei afrikanischen Ländern (Tunesien und Marokko) und anerkannt einige der Länder des Nahen Ostens und Zentralasiens.

 

Was regelt diese Vereinbarung und dieses Dokument?

Es ist wichtig, eine wesentliche Unterscheidung zu treffen: CMR steht für die Vereinbarung selbst, während das CMR-Dokument eine standardisierte Form darstellt, die für die Verwendung bei der Einfuhr oder Ausfuhr von Waren aus mindestens einem Land vorgeschrieben ist, an dem eine Vertragspartei beteiligt ist das CMR-Abkommen. Am 24. Februar 2017 hat die UNO ihre Unterstützung für das eCMR, das CMR-Dokument in elektronischer Form, zum Ausdruck gebracht. Dies erleichterte die Datenerfassung, ließ viel Raum für Kosteneinsparungen und Innovationen und öffnete die Tür zur Digitalisierung.

Es gibt eine unglaubliche Anzahl von Teilnehmern am internationalen Transport, die häufig nicht mit allen gesetzlichen Bestimmungen für den Fall von Schäden oder Verlusten beim internationalen Transport von Transporten auf der Straße vertraut sind.

Das CMR-Dokument muss folgende Angaben enthalten: den Absender der Ware, den Empfänger der Ware sowie genaue Angaben zu Art und Menge der Ware. Das CMR-Dokument, auch als „Frachtbrief“ bezeichnet, ist ein Beleg für einen Straßentransportvertrag, legt den Umfang und die Verantwortung für den durchgeführten Vorgang fest und identifiziert die Teilnehmer und die zu transportierenden Waren. Gegenstand der Warenversicherung ist der Haftungsgrad, den der Beförderer bei nachgewiesenen Schäden an Waren im grenzüberschreitenden Straßentransport übernimmt. Hierzu zählen vor allem Schäden oder Diebstahl von Waren (bei Raubüberfällen) oder Lieferverzögerungen. Gegenstand der Versicherung sind darüber hinaus die im Rahmen der Schadensfeststellung anfallenden Kosten sowie die Kosten für Rechtsstreitigkeiten, die sich aus unangemessenen oder unrealistischen Ansprüchen von Verkehrsdienstleistern oder Beförderern ergeben.

Im Falle eines Verkehrsunfalls werden auch die Kosten für das Laden oder Entladen in ein anderes Fahrzeug berücksichtigt, um Schäden zu verringern oder weitere Schäden zu vermeiden.

Was regelt das CMR-Dokument nicht?

Es gibt jedoch auch Fälle, die nicht im CMR-Dokument geregelt sind, weshalb äußerst vorsichtig vorgegangen werden muss. Beispielsweise sind Geld, Dokumente oder Wertpapiere nicht versichert. Auch der Transport von bereits beschädigten Waren oder der Transport zu persönlichen Zwecken kann nicht haftbar gemacht werden. Alles muss klar definiert und transparent sein.

Now, in the digital edition, e-CMR can be easily integrated with other aspects of the logistics process such as customs declarations – this makes the whole process much faster and more efficient.

Wenn Sie Zweifel an der Dokumentation haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie unser Team und wir werden Sie gerne in den gesamten Prozess einführen und Ihnen den besten Rat geben, wie Sie Ihre Waren auf die richtige Weise schützen können.

Categories: Allgemein